Reinheit
Reinheit
 
 
Reinheit
1

Reinheit gewinnt 

... speziell bei einem Lebensmittel wieder stark an Bedeutung. Zumal bei Produkten, die in etwas größerem Stil hergestellt werden.

Nur natürliche Rohstoffe

Bier ist das einzige, gewerblich erzeugte Lebensmittel, das auf völlig natürliche Weise hergestellt wird. Beim Bierbrauen verzichtet man auf die Verwendung von unnatürlichen Rohstoffen, Konservierungsmittel, Schaumstabilisatoren, Farbstoffe und andere Zusätze.

Reinheit vor und seit 1516

Reinheit ist schon seit Jahrhunderten ein Thema, das die Bierherstellung in Deutschland begleitet. Seit dem Jahr 1516 gilt das „Reinheitsgebot“ über lokale Grenzen hinaus.

Reines Bier – lebensnotwendig

Zu Zeiten, als man in Ballungsräumen nur schlechtes, also mit Keimen versetztes Wasser bekam, hatte das Bier enorme Bedeutung für die Volkshygiene. Es war oft das einzige „reine“ Getränk, das zur lebensnotwendigen Deckung des Flüssigkeitsbedarfes zur Verfügung stand. Bier ist und war rein, weil zu seiner Herstellung das Wasser abgekocht werden muss.

Reinheit heute

Auch wenn in anderen Ländern weitere Rohstoffe zur Bierherstellung eingesetzt werden, so entspricht es guter deutscher Privatbrauerei-Tradition, sich an das Reinheitsgebot von 1516 zu halten. Also ausschließlich Wasser, Malz, Hopfen und Hefe für die Herstellung eines köstlichen, reinen, deutschen Bieres einzusetzen.

Veranstaltungen

MoDiMiDoFrSaSo

123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031